Antriebslos Antrieb Los Motivation Einsatz Hingabe Schwung Leben Moment

Sie fühlen sich antriebslos? Muss nicht sein!

 

Nein Sie sind nicht faul! Und unmotiviert schon gar nicht!

sei kein hase lass dich nicht durchhängen antriebslos Antrieb los

Sei kein Hase!

Nur weil Sie derzeit von „Null Bock“-Phasen überwältigt werden bedeutet das noch lange nicht, dass Sie von Ihrer Couch nicht mehr hochkommen werden …

Sie waren als Mensch bestimmt schon in einigen Lebensphasen.
Egal ob Ihnen die Schule des Lebens, der Job des Lebens oder der Partner des Lebens schon erschienen ist oder noch vor Ihnen zu liegen scheint …

Kopf hoch und Herz auf!

Drücken Sie sich nicht vor der Verantwortung und auch nicht vor dem Schweiß der vor dem Preis kommt …

Schauen wir uns lieber Ihre aktuellen Aktivitäten an:

Ich bin mir ziemlich sicher, dass Sie Essen, Trinken und Schlafen …

Ihren digitalen Grad im Sinne von Lebensanteilen kenne ich zwar nicht doch eines bin ich mir sicher:

digitale wolke medien grad vernetzung ablenkung eintauchen

Die digitale Wolke wirkt!

Ihre Medien- & Digital-Wolke wird immer dicker und dicker.

Egal ob klassisches Fernsehen, Handyspielzeuge, das Radioprogramm oder gar Computerspiele und Internet-Surfen.

Alles in Allem dürfte Ihr Anteil des Tages und die Leidenschaft für ihr ganz persönliches Unterhaltungsprogramm immens sein.

=> Brot & Spiele könnte den Großteil Ihrer aktuellen Lebenszeit einnehmen

Rom Brot und Spiele

Gab es schon mal!

Und? Glauben Sie das gab es in der Geschichte der Menschheit noch nie das Problem?

Oh doch! Ich kann Sie beruhigen:

SIE SIND KEIN EINZELFALL UND SCHON GAR SIND SIE KEINE AUSNAHMEERSCHEINUNG!

Nein! Sie sind EIN MASSENPHÄNOMEN!

Bei all dem Spaßangebot um Sie herum ist es schon fast ein Wunder, dass Sie überhaupt noch der analogen Welt und dessen Langeweile fröhnen …

Egal! Jedenfalls gibt es jenseits der Bildschirme und komplexen, digital-vernetzten Welten noch ein wirkliches Leben und solange Sie atmen, essen & trinken und mit Ihren eigenen Augen und Ohren teilnehmen gibt es Hoffnung für Ihren Tatendrang!

Ziehen Sie sich nicht zurück! Ich bitte Sie geben Sie dem Frust und der Tatenlosigkeit keine Chance und beugen Sie ihrer eigenen Antriebslosigkeit vor …

medizinischer Fall Medikamente Dauerlösung Hilfe ärtztlicher Rat

Bittere Pillen?

Vorsicht: Dieser Beitrag ersetzt keine ärztliche Hilfe und stellt keine psychotherapeutische Behandlung dar. Sollten Sie also ernsthaft psychisch erkrankt sein, dann wünsche ich Ihnen alle Kraft und den Mut dies offen und ehrlich sich einzugestehen und mit Hilfe der geschulten und den von Ihnen zur Hilfestellung ermächtigten Menschen Kraft für Ihre Genesung und Ihr zukünftiges Wohlergehen!

Der Beitrag kann und will auch nicht ein Ersatz für Ihre Medikamentierung sein!

Hat Sie nur ein „Anflug“ von Antriebslosigkeit erwischt oder Sie sind gar nicht selbst betroffen und interessieren sich nur für das Massenphänomen Nummer 1 der heutigen Zeit, dann sind Sie hier richtig und ich beginne mal mit dem Ansatz des „beruhigen Sie sich, das ist ganz normal“.

Sie wirken nach außen ganz aufgeräumt und an sich aktiv für alle anderen Gesellschaftsteilnehmer um sich.

Sie kaschieren Ihre Antriebsschwäche so gekonnt gegenüber anderen, dass weder ein Date noch ein Bewerbungsgespräch derzeit ein Problem darstellen würde, weil Sie ja Meister der Täuschung sind.

Beziehung Menschen Liebe Zuneigung Austausch Geborgenheit

Eingebunden?

Ok, dann frage ich mal anders:

  • Wie sieht es in der Beziehung zu den Menschen im engeren Umfeld aus?
  • Merken die etwas?
  • Hat sich die „Beziehungsqualität“ in den letzten Wochen, Monaten, Jahren drastisch verändert?

Was sagen Ihre Kollegen zu dem Thema?

Ach so, sie ziehen sich eher etwas zurück was Ihre Gefühlswelt betrifft gegenüber anderen.

Na klar, macht ja jeder so oder?
Ist ja ganz normal in der heutigen Zeit und Gesellschaft wie soll man denn sonst überleben?

Wo kein Spaß oder keine Pflicht da auch keine Haltung und kein Halten mehr …

So kommen wir hier nicht weiter!

Versuchen wir es im Rahmen des konkreten Tuns:

  • Aus welchem Holz sind Sie denn nun geschnitzt?
  • Sind Sie der Macher-Typ?
  • Sind Sie eher locker und lässig?

Betrachten Sie Ihre innere Verfassung und Ihre Grundeinstellung und stufen Sie sich ein auf der Skala der Antriebslustigkeit …

  • Kraft stark Umsetzung Power Energie Lust

    Macher-Typ?

    Wie wirkt die Schwerkraft auf Sie?

  • Sind sie ein freudiger Typ?
  • Haben Sie Energie?
  • Spüren Sie den Reiz der Herausforderung?
  • Genießen Sie es Dinge alleine hinzubekommen?

Oder genießen Sie eher, wenn stets ein oder mehrere Unterstützer zur Stelle sind um Ihnen abzunehmen was geht?

In der heutigen Zeit gibt es kaum noch Wohlsituierte die nicht jeglichen Ansatz an „Service“ abgreifen und in Anspruch nehmen um sich das Leben leichter zu machen. Die Zeichen der Zeit stehen auf Luxus, Leichtigkeit und überbordenden Möglichkeiten.

Das atmet und lebt unsere moderne Dienstleistungsgesellschaft! Das ist das Elixier der Zeit!

Im Geld schwimmen

Stellen Sie sich vor: Sie schwimmen im Geld. Ja ich meine wirklich schwimmen. Nehmen Sie ruhig das Bild von Dagobert Duck zu Hilfe!

Wagen Sie kurz den Sprung ins Goldbecken … 1 Milliarde und aufwärts!

Rechnen wir das mal in meinem Fall von 45 Jahren durch:

Laut Versicherungsmathematik habe ich soeben die Hälfte durch und es kommen noch 45 Jahre.
=> 45 x 365 = 16.425 Tage => 1.000.000.000 / 16.425 = 60.882,80 € pro Tag

Das heißt bis zu meinem Tod kann ich jetzt fix 60 „Steine“ wie ich das liebevoll nenne in meine Zufriedenheit und ganzheitliche Lebenseinstellung investieren.

Keine Angst! Das wird nicht weniger sondern eher mehr!

Dank der etablierten Anlagestrategie und der guten Diversifizierung erhält sich mein Geld fast schon von selbst, denn … Moment … kurz überschlagen:

rechnen studieren kalkulieren

nicht nur Pi mal Daumen bitte!

Ja! Die durchschnittliche Jahresrendite, gerade wieder frisch reported von meinem Family-Office: 4,7% => 47 Mio. Jahreseinkommen vor Steuern.
Steuern rechne ich mal großzügig weltweit und international verwaltet … äh … ja auf 0,8% und dann nehmen wir noch einen guten Schwung für die Overhead-Kosten weg und noch einen Sicherheitspuffer von 2 Millionen hier … ok … äh .. JA! passt! …

Also alles in Allem bleibt bei den geplanten persönlichen Ausgaben von 60 TEURO täglich noch jede Menge über, denn (128 TEURO – 0,8% – Overhead – tägliche Ausgaben = weit über Null!)

Hey! Schluß jetzt mit Ernst des Lebens wir waren grad bei der Umsetzung meines ganzheitlichen Lebens und der Nutzung sämtlicher Service-Angebote da draußen!

Also los jetzt!

Morgens komme ich nicht immer richtig auf Touren, deshalb hilft mir hier mein Personal Trainer, dass ich spätestens halb sieben Morgens nach meiner persönlichen Morgenmeditation so richtig in Fahrt komme.

gutes Leben Luxus alles was das Herz begehrt und mehr

Das gute Leben!

Danach ist eine Runde mit Freunden des Hauses am Golfplatz oder auf der Piste fällig.

Je nach Wetter und Saison ist ein Ausflug an eine schöne Stätte im Seenumland drinnen oder draußen angesagt.

Im Laufe des Tages ergeben sich dann die ein oder anderen gesellschaftlichen und privatrechtlichen Termine um dann am späteren Nachmittag oder ab und an auch erst abends die Siesta stilvoll zu genießen.

Wären da nicht immer diese Benefiz- und Honor-Veranstaltungen ich würde glatt aus meinen Wohlfühlklamotten und dem Schlabber-Look nicht mehr rauskommen!

Wie gut, dass für alle Lebenslagen so viele Helfer-Typen und Dienstleister sich den A…. aufreißen und mir bei meiner ganzheitlichen Lebenseinstellung assistieren!

Ich kann dieses ewige Gerede von Antriebslosigkeit und digital-vernetzter Lebensverneinung gar nicht nachvollziehen!

aktiv leben Sport Einsatz

Aktiv & glücklich!

Die verstehen nur alle nicht wie man lebt – echt! Eure Armut aus dem Innen heraus kotzt mich an!

Es sind doch bei den Antriebslosen immer die gleichen Verhaltensmuster zu erkennen die sich dann auch noch wie von selbst quasi gegenseitig verstärken:

Sie übernehmen von selbst keinerlei Verantwortung, tuen keinen Handschlag freiwillig und wundern sich, dass sich die Lage von Tag zu Tag verschlechtert!

Haben Sie dafür Verständnis?

Schon mit jungen Jahren verlässt sie der Mut. Sie lassen sich von einer Kündigung oder schwierigen Jobsuche und Absagen bei Bewerbungsgesprächen entmutigen. Wenn sie eine Qualifikation eigenverantwortlich für Ihre Zukunft durchziehen und vorfinanzieren sollen, dann wird das immer nix weil es doch so hart und heftig ist das neben dem Geldverdienen mit der Energie und dem Durchhalten hinzukriegen.

Pauken lernen malochen schuften

boah ist das stressig …

Also wirklich! Es fällt einem halt nicht einfach so zu – meine Damen und Herren! Von nichts kommt nichts!

Reissen Sie sich mal zusammen und bringen Sie Ihr Leben und Ihren Haushalt in Schwung!

Immer diese ewige Jammerei: „Das Geld reicht nicht“, „Wer soll sich das leisten können“, „Wie soll sich das alles jemals ausgehen“

Papalapp! Alles nur lächerliche Ausreden!

A-Backen zusammenkneifen und durch!

Es gibt tausende Möglichkeiten anderen Menschen etwas anzubieten um deren Leben besser zu machen! Denken Sie nutzenorientiert und machen Sie sich nützlich! Jetzt! Sofort!

Alleine mir fallen schon hunderte Sachen und Dinge ein die man mir gutes tun könnte und dabei bin ich nun wirklich nicht das Paradebeispiel in Sachen Probleme und Sorgen …

Service ist alles die Welt braucht Deine Hilfe

Die Welt braucht Dich!

Egal, denken Sie einfach die praktischen Dinge des Lebens durch … Lampe reparieren, Keller entrümpeln, Bewerbungsschreiben aufsetzen, Kinder in den Kindergarten, Ruhe und Geborgenheit bieten … es gibt so vieles wo Sie ansetzen können um anderen zu helfen und dabei Geld zu verdienen und an den Herausforderungen zu wachsen …

Aber tun Sie mir einen Gefallen, lassen Sie das mit der Prokrastination und den Medien.

Was soll dieses ganze Facebook, Twitter, Snapchat und Co. Zeug, denn?

  • DAS bringt Sie nicht wirklich näher an’s wahre Leben und Ihre Antriebskraft heran.
  • DAS ist alles Teufelszeug und verschleiert Ihre wahre Natur!
  • DAS macht Sie gleichgültiger, träger und letztendlich müder als noch gestern!

Unbehagen wird sich breitmachen … belanglos wird alles um Sie werden … Zeit & Mühe für was auch immer werden Sie nicht mehr wirklich aufbringen …

Flüchten Sie nicht in die Bequemlichkeit, stellen Sie sich der Hauptattrakion Ihres Lebens:

Erfolgreiche Selbstverwirklichung mit Fokus und Hingabe!

Schluß mit Fernsehserien, Computerspielen, Hollywood & Co., Pizza & Leckereien, Bequemlichkeit & Lethargie

Keine Zerstreuung mehr => kein Unbehagen mehr!

Ändern Sie Ihre Gewohnheiten und schaffen Sie neue Verhaltensmuster die Sie zum Erfolg führen …

Egal wie verführerisch die Angebote der heutigen Gesellschaft auch auf Sie einwirken. Widerstehen Sie! Motivieren Sie sich zum rechten Zeitpunkt mit der rechten Sache!

Prediger Verkäufer Schwätzer Schlaumeier

Wahrheiten oder Geschäft?

Ignorieren Sie das Gerede all der modernen Prediger und Verkäufer – lassen Sie nicht dauernd an Ihnen herum Drücken und Zerren!

Keine Vorwürfe mehr, kein Jammern und Klagen mehr!

Sie sind weder ein schwerer Mehlsack noch eine verlorene Seele …

Anpacken und mit der Bequemlichkeit Schluß machen …

Finden Sie Ihren eigenen Willen wieder!

Aktivieren Sie sich! Schubsen Sie sich selbst aus dem Sessel!

  • Schon wieder passiv?
  • Orientierungslos?
  • Perspektiven-los?

Beenden Sie Ihre eigene Trägheit – JETZT!

  • Es packt Sie ihr Gewissen?
  • Ihr Perfektionismus schlägt zu?
Startschuß Los Beginn Anfang

Auf die Plätze – Fertig – Los!

Schritt für Schritt! Los!

Nicht jemand anderer könnte und sollte jetzt.

Nein! SIE! TUN! JETZT!

Nutzen Sie die Chance und verwandeln Sie jeglichen Frust und jeden Ansatz an Aggression in positive Energie!

Zeigen Sie sich selbst was Sie können und schaffen

Eins ums andere, Schritt für Schritt, Tag um Tag

Werden Sie ihr eigener Regisseur im Drehbuch Ihres Lebens

Sie haben vielleicht sogar noch mehr als 16.425 Tage und das sind immerhin fast 400.000 Stunden!

Nutzen Sie jede einzelne davon …

Nehmen Sie sich ein Beispiel an mir. Jeden morgen nach meinen Meditations- & Trainingseinheiten widme ich mich den zentralen Fragen zur bewussten Gestaltung meines Lebens:

  • Welche Aktivitäten verbessern mein Leben wirklich?
  • Welche Dinge sind mir wichtig und haben heute Zeit verdient?
  • Was muss und soll ich wirklich heute tun?
  • Welche Verpflichtungen sind einfach zuviel für heute?
  • Was interessiert mich heute wirklich?
  • Womit beschäftige ich mich heute sinnvollerweise?

Mein Tipp des Tages für Sie:

  • Vergessen Sie das Müssen und Sollen,
  • die künstlichen Verpflichtungen von anderen aufgedrückt,
  • leben Sie den Moment und verbessern Sie heute Ihr Leben!

Leben Sie die Dynamik des Einatmens und Ausatmens, des Tuns und Nicht-Tuns!

nicht aufhören zu atmen einatmen ausatmen

Und hilft alles nichts, dann nehmen Sie sich die Auszeit die Sie verdient haben.
Bleiben Sie liegen – ob Sofa oder Bett – egal!
Fahren Sie ein paar Tage in den Urlaub und gönnen Sie sich einen Tapetenwechsel bei anderen Kulturen und mit anderem Klima!
Vertrödeln Sie auch mal Zeit und lassen Sie die Seele baumeln …

Machen Sie den Müßiggang zu Ihrer Kernkompetenz!

„Sich selbst vergessen“

Sobald Sie dann wieder im Alltag angekommen sind gilt wieder:

  • Leistungsorientierung und Tüchtigkeit sind ihre ganz persönliche Perspektive und Denke!
  • Sie entscheiden was zutun ist und was das Leben für Sie zu bieten hat!
  • Nicht die anderen leben ihr Leben!

Gehen Sie auf in dem was Sie sind und was Sie tun!

Lassen Sie sich treiben – Moment für Moment!

Es wird Ihr Gewinn sein …

Das Motto lautet: Volle Teilnahme am Leben!

Leben Sie aufmerksam und bewusst das kostbare Jetzt … ich wünsche Ihnen alles nur Erdenkliche auf Ihrem Weg zum Glück …

Lustig oder?
HEUREKA!


EMPFEHLUNG

Wertvolle Beiträge mit ähnlichen Themen von Gabriel Schandl aus seinem Magazin rund um „Leistungsglück“

Eine Handvoll Gelassenheit – Gabriel Schandl

Wir glauben, dass wir mit mehr Zeit, die wir mit unseren Themen verbringen, auch bessere Ergebnisse erzielen. Das Gegenteil ist jedoch der Fall.

Source: magazin.gabrielschandl.com/eine-handvoll-gelassenheit/

Stress, lass nach! – Gabriel Schandl

 Stress Die WHO definiert Stress mittlerweile als weltweite Epidemie. Jeder zweite Österreicher ist davon betroffen. In Deutschland und der Schweiz ist es ähnlich. Die klassischen Mittel zur Regulierung greifen nicht…

Source: magazin.gabrielschandl.com/stress-lass-nach/

Hilfe! – Burnout – Gabriel Schandl

Die Krankheit Burnout wird gerne als „Modeerscheinung“ abgetan, jedoch kann es jeden treffen der nicht auf ausreichend Ruhe und Abwechslung achtet.

Source: magazin.gabrielschandl.com/hilfe-burnout/


Inspirationen, Quellen & interessante Adressen im Netz

Gesundpedia DE: „Antriebslosigkeit“
gesundpedia.de

Go Feminin DE: „Keine Lust auf Nichts: Was tun, wenn Antriebslosigkeit einem das Leben schwer macht?“
gofeminin.de/mein-leben

web4health INFO: „Antriebslosigkeit: Wenn der fehlende Antrieb und Motivation den Tag bestimmt“
web4health.info

(function(d, s, id) { var js, fjs = d.getElementsByTagName(s)[0]; if (d.getElementById(id)) return; js = d.createElement(s); js.id = id; js.src = „//connect.facebook.net/de_DE/sdk.js#xfbml=1&version=v2.3“; fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs);}(document, ’script‘, ‚facebook-jssdk‘));

💎 Leben, Luxus, Leichtigkeit! Dazu einer der wohl imposantesten Wellnessbereiche Europas inmitten einer beeindruckenden Bergkulisse… Im Tschuggen Grand Hotel ist alles möglich! ✨

Posted by Voyage Privé on Donnerstag, 24. November 2016

ZAI CH: „Luxus ist Leichtigkeit: Lehren aus dem Alpensymposium 2016“
http://zai.ch/blog/de/luxus-ist-leichtigkeit-lehren-aus-dem-alpensymposium-2016/

FGehirn & Geist DE: „Was ist eigentlich los mit mir? Wie äußert sich eine Depression?“
http://www.gehirn-und-geist.de/sixcms/media.php/370/Leseprobe.395620.pdf

Zeit zu Leben DE: „Wie sie anderen den Stachel ziehen ohne sich zu stechen“
http://www.zeitzuleben.de/wie-sie-anderen-den-stachel-ziehen-ohne-sich-zu-stechen-barbara-berckhan/

Hans Adelmann: „Einfacher leben“
https://cms.falter.at/falter/rezensionen/buecher/?issue_id=471&item_id=9783990010556

geppbloggt COM: „Der Möchtegernbauer und der Milliardär“
https://geppbloggt.com/2013/03/13/der-mochtegernbauer-und-der-milliardar/

Günter Erbe: Dandys – Virtuosen der Lebenskunst: Eine Geschichte des mondänen Lebens
https://books.google.at/books?id=4IF7yjMfDIQC

Welt DE: „Zufriedenheit und Gehalt – Die Wahrheit über Glück“
https://www.welt.de/wirtschaft/article147904505/Zufriedenheit-und-Gehalt-Die-Wahrheit-ueber-Glueck.html

Aktienboss DE: „31 knallharte Gründe, warum du nie reich sein wirst“
http://aktienboss.de/warum-du-nie-reich-sein-wirst/

Wanhoffs Wunderbare Welt der Wissenschaft
https://itunes.apple.com/fr/podcast/wanhoffs-wunderbare-welt-der/id73329645

Hartmut Rosa: „Der Panzer auf der Brust der Studenten“
http://www.zeit.de/campus/2016-05/hartmut-rosa-soziologe-studium-entschleunigung-resonanz-bologna-reform

Wired DE: „Eine Milliarde Klicks beweisen: So sollten die Kino-Kassenschlager unserer Zeit wirklich enden“
https://www.wired.de/collection/life/wired-blickt-hinter-die-kulissen-eines-der-erfolgreichsten-youtube-kanale

Spiegel DE: „Lebenserwartung in Deutschland steigt auf Rekord-Hoch“
http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/lebenserwartung-in-deutschland-steigt-fuer-frauen-und-maenner-a-859099.html

 

Der Beitrag Antriebslos?Antrieb!Los! erschien zuerst auf Magazin.


Source: Heinz J. Hafner