Mama, Mama sieh‘ nur!
Papa ist bei
GOOGLE ganz oben!

Eigene Inhalte bei Google nach vorne oder oben bringen?
Ja, ganz oben ist das Ziel! Nur wie soll das gehen?

Wer Reichweite mit Online-Inhalten erreichen will,
der muss Google zum Freund haben!

Jeder will sie: Vorderste Plätze in Suchmaschinen. Warum? Sie erhalten Besuch aus aller Welt! …

Google Position: Die Gretchen-Frage

Wie soll das nur gehen?
Denn jeder will es und jeder versucht es
denn alle sind sich einig:
Google #1 ist der Jackpot für jeden Online-Anbieter

Das Wesentliche heute: Inhalte die Nutzen bringen

„Mal schnell einen langen und Suchmaschinen-optimierten Text verfassen, ein paar Bildern/Fotos dazu garniert, online stellen, fertig ist der Content-Marketing-Erfolg!“

So, oder so ähnlich stellen sich das die meisten vor.

Doch das ist glatter Irrglaube!

Weder die Anzahl des Zielwortes noch die pass-genaue Internet-Adresse sind heute Erfolgsgarant.
Nein, all das sind dumme Vereinfachungen und doch halten sie sich lange – zu lange!

Also was kann funktionieren?
Irgendwas muss doch funktionieren!

Die klassischen SEO-Ansätze jedenfalls funktionieren immer weniger!

Doch nicht verzagen:

Mit einem guten Gespür für die eigene Positionierung, ausreichend Disziplin, dem nötigen SEO Wissen und ausreichendem Einsatz ist so manches zu erreichen!

Ein „einfach mal so bei Google nach oben“ dürfte die eher die Seltenheit sein und mehr als Legenden oder gar Vertriebslügen umher schwirren als Wahrheitsgehalt haben.

Worin liegt also die hohe Kunst der Google Positionierung?

Immer wieder bricht Panik aus, wenn das Gerücht umgeht
„Google passt wiedermal seine Ranking Algorithmen an“

Denn EIN Anbieter, EIN Algorithmus, ja EINE „Allmacht“ entscheidet
über hui oder pfui in Sachen Suchtreffer und damit Besucherstrom!

Gerade vor wenigen Tagen habe ich wieder einmal mit einem Opfer sprechen dürfen.
Thema: Fehlberatung und fahrlässige Umsetzung einer angeblich Top-SEO-Strategie durch einen unseriösen oder vielleicht nur „ewig-gestrigen“ SEO-Berater.
Ergebnis: Verlust fast aller wichtigen Positionen im Suchmaschinen-Index und damit Einbruch eines Großteils des Besucherstroms.
Folge: Nahezu 55% Rückgang des Online-Umsatzes in nur wenigen Tagen!

Fazit: Google Positionen entscheiden eklatant über Erfolg und Mißerfolg im Online-Business

Wer also in der Ergebnisliste ganz oben steht hat’s geschafft und erntet die Früchte!
Wer im Nirwana der Google-Treffer untergeht fühlt sich verloren und verschwindet in der Unsichtbarkeit.

Wie also langfristig und stabil für herausragende Positionen bei Google sorgen?

Die Regeln zur Beachtung sind vielfältig! Geht es nach Google und den renommierten SEO-Beratern mit Google-Güte-Siegel so erfordert es ständiges Dazulernen und Anpassen der eigenen Online Strategie an die Vorgaben und Trends der führenden Suchmaschinen-Macht, also Google.

Da ist auch sicher viel dran, nur wer soll das bitte mit überschaubarem Aufwand und gewisser Planungssicherheit bewältigen? Und immer noch: Wie?

Wer präsent sein will MUSS sich also der Herausforderung stellen!

Jetzt kommt’s: Mit Online Positionierung zum Erfolg – mehr als nur SEO!

Google Position Positionierung online Erfolg Platzieren SEO optimal Suchtreffer
Bei Google positionieren

Der erfolgreichste Ansatz lautet treffsicher und konsequent Positionieren

Auch wenn das Zauberwort der heutigen Zeit SEO zu lauten scheint, also Search Engine Optimization oder zu deutsch Suchmaschinenoptimierung – und das auf Teufel komm raus ..

Mein Team und ich, wir sind uns einig und beweisen das täglich im Rahmen der umgesetzten Kundenlösungen:

Liefere nutzbringende Inhalte die zu Deinen Werten, Kompetenzen und Angeboten passen und
erreiche dadurch Top-Positionen zu relevanten Suchanfragen.

Wichtig: Lass dabei nicht komplizierte Verfahren, aufwendige Umsetzungen oder gar Armadas an Fachkräften und Unmengen an Ressourcen-Aufwand im Vordergrund ablenken von dem um was es geht:

Nutzen für Interessenten, den potentiellen und zukünftigen Kunden!

Natürlich ist eine professionelle Herangehensweise unabdingbar! Selbst verständlich kostet es Mühe und Hingabe um optimal zu bedienen!
Na und? Das Ergebnis wird sensationell sein und sich allemal lohnen!

JA! Ich weiß: AdWords gibt es auch und sie sind auch wirklich eine Art Überholspur um schnell mal Traffic fokussiert und zielgerichtet zu erhalten. Doch Vorsicht: „Der Erfolg auf Klick-Raten“ wie ich es immer so schön nenne, den man beim „Hersteller“ des Problems eingekauft stellt eine künstlich gekaufte Aufmerksamkeit dar! D.h. auch wenn damit ein „ganz oben“ im Anzeigenstil sofort erreichbar ist. Eine fundierte Positionierung stellt das noch lange nicht dar!

Das Geschäft des SEM boomt, doch niemand sollte den organischen Positionsbezug in Suchmaschinen vernachlässigen! Wer seine Internet-Inhalte hinsichtlich der Google-Sichtbarkeit optimiert und dies geschickt konzertiert wird durchschlagenden Erfolg online erlangen.

Warum?
Ganz einfach: Dauerhafte und punktgenaue Sichtbarkeit schafft Aufmerksamkeit für das eigene Angebot. Die Angst vor „Google Updates“ gehört der Vergangenheit an, wenn man herausragende, nützliche Inhalte für die eigene Zielgruppe auf- und ausbaut.

Nimmt man die Aufgabe ernst, so hat man viele Punkte und Kriterien zu beachten.
Doch der Kern bleibt bitte immer im Vordergrund: Nutzen und wertige Präsentation!

Für alle diejenigen die den Beitrag doch nur wegen den klassischen SEO Tipps bis hierher durchgehalten haben ein kleiner Einschub:

SEO Regeln – ein kleiner Auszug

Querverweise (externe und interne Links)
Je umfangreicher ein Internetinhalt vernetzt ist, umso mehr Gewicht erhält er!

Verständlichkeit / Einfachheit
Google und andere Suchmaschinen müssen den Inhalt nach verschiedenen Relevanzkriterien einordnen können, also „verstehen“ können.
Mit einfachen Mitteln (Zielwörtern, Überschriften und anderen Hervorhebungen) soll der Text und dessen Struktur verständlich gehalten werden.

Aktualität
Das Alter des einzelnen Beitrags und die gesamte Lebendigkeit hinsichtlich Aktualisierung und Zuwachs des Auftritts wird bzgl. Gewichtung berücksichtigt.

Örtliche Relevanz
Anhand von herauslesbaren Ortsangaben wird jeder Inhalt mit bestimmten lokalen und regionalen Gewichtungen unterlegt.

SEO – Was ist heute quasi OUT?

Wörter stappeln (Spamming)
Zielwort übernatürlich häufig verwenden

Metadaten
Möglichst umfangreicher, verdichteter Einsatz von Begriffen in nicht sichtbaren Zusatzinfofeldern einer Internetseite

Geisterinhalte
Weisse Schrift auf weissem Hintergrund und diese bepacken mit „gutem Inhalt“
einzig und allein zur Relevanzsteigerung

Die einfache Konsequenz daraus:
Wer sich nicht an die Vorschriften hält FLIEGT RAUS!
Heisst übersetzt:
Wird aus dem Index genommen – ist weg / unsichtbar / nicht mehr existent

Moderne Tricksereien & Mogelversuche

Immer dort wo Engpässe und Knappheiten bestehen beginnt das Feld der Spieler kreativ,
erfinderisch und Voodoo-gläubig zu werden …

Hier ein paar Ranking-„Schummel“-Versuche

  • massenhafte Links auf die Zielseite (gekauft oder künstlich erzeugt)
  • belohnte Social Media „Empfehlungs-„Kampagnen
  • Text-Massen mit Hilfe von Textautomaten oder Billigsttextern
  • Text-Klau von guten, anderen Trefferseiten (Copy/Duplicate)

Doch auch hier gilt ganz klar:
Wer schummelt fliegt auf und raus!
Die Qualitätskontrollen bei Google sind ausgefeilt und umfassend. Nicht nur voll-automatische Prüfmechanismen bzgl. „Auffälligkeiten“ und Textpiraterie. Nein, auch manuelle, stichprobenartige Überprüfungen werden vorgenommen um die Plausibilität der Gewichtungen zu gewährleisten.

Für alle diejenigen, die wegen der professionellen Online Positionierung und den damit erreichbaren Google Positionen bis hierher gelesen haben:

„Bei Google nach oben“ ist wie Bergsteigen

Zeit, Energie und Hingabe werden verlangt
nur so kann man dauerhaft die eigenen Inhalte gut bis sehr gut platzieren!

bergsteigen google positionierung kraft ausdauer ziel gipfel stürmen
Google Positionierung ist wie bergsteigen

4 erfolgreiche, pragmatische Ansätze

  • Authentische Inhalte mit klarem Inhalts-Fokus, fachlicher Tiefe und auf fundierter Grundlage.
  • Titel & Kurzbeschreibung (knapp und aussagekräftig)
    Titel und Beschreibung werden bei Google-Treffern direkt für Listeninhalte verwendet
  • Listenposition prüfen und vergleichen
    Ist Ihr Beitrag bereits gelistet so vergleichen Sie sich mit „besseren“.
    Bauen Sie Ihre Inhalte aus, verfeinern Sie – nach und nach „erklimmen Sie den Berg“
  • Promoten und verteilen
    Weitergabe und initiale Versendung der Inhalte oder Teile davon (Teaser) an relevante Informationsempfänger hilft den Funken überspringen zu lassen.
    Man spricht hier von „Influencern“ als optimale Multiplikatoren und von „ignite“ für die Entfachung.

Nochmal kurz zum Suchmaschinen Marketing (SEM):
Kann man „ganz oben“ auch kaufen?

Ja! Und was kostet das dann?
Nun ohne großen Aufwand kann einfach die Aufmerksamkeit und Sichtbarkeit bei Google durch AdWords gekauft werden. Doch Vorsicht: Nur wer tatsächlich zielgerichtet und routiniert kauft und dabei optimale Anzeigentexte nutzt erhält ein adequates Kosten/Nutzen-Verhältnis. Alle anderen werden über kurz oder lang die Segel streichen und wenig Erreichtes vorzuweisen haben!

Klassische Werbung eben!
Man investiert in sogenannte „AdWords“ und bezahlt dafür, dass per „Anzeige“ der eigene Inhalt als Google-Treffer oben oder rechts seitlich erscheint.
Wer planvoll und vorsichtig herangeht erhält ohne aufwendige Maßnahmen sein „einfach gefunden werden“

Die Kosten/Nutzen Relation solcher „Kampagnen“ ist immer wieder schwer in der Kritik und
verlangt nach einer professionellen Umsetzung und ausreichenden Budgets!
Hier ein interessanter Artikel zum Thema: bondzio.de: „Adwords – mehr Besucher?“

Wie also auf „natürliche Weise“?

GANZ NACH OBEN – hart und steinig?

WICHTIG:
Die Zielbegriffe bzw. Schlüsselwort Kombination nach Schwierigkeitsgrad einschätzen

Wenn Sie Ihre begehrten Begriffe identifiziert haben, also Zielgruppen gerecht aufgestellt haben, also eine gute Vorstellung dazu entwickelt haben welche organischen Suchtreffer-Ergebnisse sie anstreben, DANN beginnt die Reise und fordert je nach Schwierigkeitsgrad: Geduld, langen Atem und eine gewisse Maßnahmendichte! Auch hier hängen Kosten dahinter um den Erfolg einzustreichen.

Die sogenannte „Keyword Difficulty” beschreibt dabei wie schwer es wird eine Top-Platzierung für das Schlüsselwort zu erhalten.

Typische Kriterien bei der Einstufung von Zielwörtern:

Wettbewerb
Wie viele Treffer ordnet Google dem Schlüsselwort zu

Autorität
Welche Internet-Autorität haben die präferierten Treffer

Relevanz
Wie hoch ist Themennähe und Informationsgehalt der Treffer zum Schlüsselwort

Die üblichen SEO Tools halten dazu unterschiedlichste Einstufungs- und Indizierungs-methoden bereit.
Meißt eine prozentuale Angabe oder Einstufung in einer Skala.

Eine sehr simple Methode mit guter Aussagekraft ist der aktuelle CPC* Wert eines Keywords im Google Adwords Assistenten. Denn je höher der Preis umso „umkämpfter“ dürfte der Begriff sein.
*CPC = Cost per Click (Kosten je Klick)

Egal um welchen einzelnen Begriff es sich bei Ihnen handelt. Es läuft immer auf das gleiche Spiel hinaus:

Für Ihren Beitrag benötigen Sie die höchstmögliche „Internet-Autorität“ die man erreichen kann. Immer unter dem Gesichtspunkt zu welchem Thema/Kontext Google diesen Begriff zuordnet.
Das heisst im Klartext Ihr Inhalt bietet aus Sicht der Suchmaschine die höchste Relevanz auf und ist „würdig“ als „bester Treffer“ GANZ OBEN angezeigt zu werden.

Vorsicht:
Das ähnelt einem Kampf gegen Windmühlen und das war für Don Quichote schon kein Spaß!
Hierzu: labbe.de: Don Quichote „Kampf gegen Windmühlen“

 „Jeder“ versucht als Gewinner herauszukommen und jeden Tag gewinnt ein anderer!
Das Rennen um die besten Plätze wird Begriff für Begriff einzeln ausgetragen.

Das Ziel ist damit klar:
Werde die höchste Internet-Autorität zu Deinen Begriffen

Und wie soll man da gegen die Großen anstinken?

Die Qual der Wahl: Schlüsselwörter

Die gewählten Schlüsselwörter müssen optimal zu ihrem Erfolgsfeld passen!

Wollen Sie schnelle Erfolge in Bezug auf Wahrnehmung und Besucher-Effizienz
dann bleibt nur eines: Long-Tail

Long-Tail: Der lange, flache Weg nach oben

Beginnen Sie mit mehr-termigen Suchfolgen, d.h. mit Suchanfragen die aus mehreren Wörtern bestehen und leichter zu positionieren sind.

Beispiel:
Sie streben eine Sichtbarkeit zum Thema Urlaub an. Dann sollten Sie mit einem ganz spezifischen Thema dazu beginnen und z.B. Urlaubsvorbereitungen als Startpunkt wählen.
Hier toben Sie sich dann mit einigen Beiträgen aus:

  • Urlaubsvorbereitungen: Wie packe ich einen Koffer?
  • Urlaubsvorbereitungen: Wo wechselt man am günstigsten die Währung?
  • Urlaubsvorbereitungen: Brauche ich ein Visa?

Natürlich wählen Sie hier nicht nur nach Einfachheit aus sondern auch nach zu erwartender Sichtbarkeit sprich Suchfreudigkeit zu den Begriffen.

Parallel rate ich natürlich: SOFORT mit den schwierigen Begriffen quasi „nebenbei“ zu beginnen. Hier sollte man aber erst nach längerem Engagement mit relevanten Positionen rechnen!

Vorteile dieser Herangehensweise:

  • Der Kontext und die Intention des Suchbegriffes ist für Google relativ leicht einordenbar
  • Längere Ausdrücke haben weniger direkte Konkurrenz zu erwarten
  • Der Trend geht in Richtung „ganze Fragen“ bei der Suche
  • Sie umkreisen das zentrale Thema und steigern Ihre Internet-Autorität zum Thema

Verfallen Sie bei der Inhaltsgenerierung nicht der Methode „Mistig und schnell Volumen generieren“. Dies kann zwar kurzfristig dabei helfen die Internet-Autorität bis zu einem gewissen Maß zu steigern, doch LESEN wird das keiner! Damit wird schnell die Bounce-Rate steigen und auch das ist ein Qualitätsmerkmal das in die Einstufung Ihrer Seiten einfließt.

Ein sehr guter Ansatz ist:
Welche Fragen sind die häufigsten im Alltag zum Thema?

Fragen die sich Menschen häufig stellen, werden auch überdurchschnittlich oft „gegoogelt“

Also alles was „besser“, „schneller“, „schlauer“ oder einfach nur „Spaß“ macht ist begehrt und gesucht!

Anstatt abgehackter Einzelbeiträge sollten Sie sich sogenannte „Serienbeiträge“ überlegen und konsequent über die Zeit hinweg mit neuen Beiträgen „stapeln“.

Nicht nur für SEO und damit die Google Plätze ist dies eine hervorragende Strategie! Nein, auch die authentische Platzierung Ihrer Expertise wird es Ihnen danken.

„Andere“ werden aufmerkam auf Sie und Ihr Angebot und DAS ist ja das eigentliche Ziel!

Nicht selten wurde aus gut aufbereiteten Inhalten ein Strom an Interessenszulauf „im wahren Leben“ 🙂

FAZIT
Wie funktionert also Positionierung bei Google? Wie kommt man GANZ NACH OBEN?
Fundierte Inhaltsarbeit mit klarer Zielsetzung und kontinuierlicher Umsetzung ist und bleibt das Rückrat jeder Online Marketing Strategie. Mit realistischer und zielgerichteter Auswahl der Zielwörter kommt es auf ganz natürliche Weise zu einer angemessenen Internet-Autorität! Vergessen Sie aber nicht die Inhalte auch zu promoten und aktiv zu „veröffentlichen“ – nicht immer und alles wird über Google gesucht und gefunden!

Long-Tail vs. Generik

Machen Sie sich eine Wahrheit klar:
Die ersten 10 Treffer erhalten ca. 90 % der Besucher.

D.h. lieber mit einem Long-Tail Begriff ganz oben, als bei einem generischen Einzelbegriff im hinteren Feld (und sei es nur 2-3 Blätteraktionen entfernt).

Mein Auftritt ist TOP doch keiner „findet“ mich!

Seien Sie realistisch: Eine schöne und informative Internetseite ist noch kein Garant für „Aufmerksamkeit“

Sehr oft wurde das Webdesign hoch professionell umgesetzt und doch sind die Inhalte nicht als relevant eingestuft ODER so tief in Ihrer Seitenstruktur versteckt, dass weder Besucher noch Suchmaschinen eine Entdeckungs-Chance erhalten …

3 Prüfsteine zu „Google ganz oben“

Wer ist Ihre Zielgruppe und wonach sucht sie?

  • Wer soll Sie finden?
  • Welche Fragen müssen beantwortet werden?
  • Welchen Nutzen bieten Sie an?

Welches Format sollten Ihre Inhalte haben?

  • Kann der Interessierte  mit den Inhalten wirklich etwas anfangen?
  • Erkennt er das auch gleich auf Anhieb?
  • Welches Problem können Sie lösen?

Eine einfache Liste der Kommunikationsziele ist schon eine hervorragende Grundlage – als Orientierungshilfe oder Aufgabensammlung für Ihre Inhaltsarbeit!

Struktur, Navigation und Präsentation geeignet?

Sie wurden gefunden, ein Inhalt war hilfreich!
Und jetzt?

Der Besucher ist schneller wieder weg als Sie glauben!

Vernetzen und verketten Sie Ihre Inhalte so, dass weiterer Zusatznutzen für den Besucher entsteht.

Machen Sie es dem Besucher so einfach wie möglich „Tiefeninteresse“ zu entwickeln und verführen Sie ihn zu mehr und mehr und mehr

Mit klaren Strukturen, einfacher Navigation und Bedienung aber vor allem passender Informationsaufbereitung gewinnen Sie – IMMER!

Problem erkannt, Problem gebannt!

Keine Google Treffer / zu wenige Besucher

Schaffen Sie relevante Inhalte, veröffentlichen und verteilen sie diese im Netz

Keiner bleibt oder kommt nie wieder

Bereiten Sie Ihre Inhalte „mundgerecht“ und in Portionen auf. Wecken Sie Interesse und bieten Sie dazu Inhalte an die Nutzen und Bedeutung haben.

Niemand Registriert sich

Zentrale Frage: Was hat der Registrierte davon? Versteht er es auf anhieb?

Wenn eine der obigen Fragen offen bleibt, dann ist auch klar warum!

Keiner kauft

DAS ist ein anderes Thema und hat leider nichts mit SEO und Google Positionierung zutun sorry! -> FAZ: „Ein perfektes Produkt das keiner kauft“

Fakten rund um’s Thema Google

  • >80 % der Besucher kommen über Suchmaschinen
  • >90% nutzen Google als Suchmaschine
  • >2 Billionen Suchanfragen jährlich bei Google
  • >2,5 Mrd. registrierte Benutzer bei Google

INFOGRAFIK ZU GOOGLE: techiesense.com – „google-101“


ɱag.net Magazine & Online Positioner

Die hier verwendete Lösung das Magnet Magazin und der Online Positioner ist eine Kombination aus Inhaltsangebot im Magazin-Stil und voll-automatischer Online Positionierung auf Basis semantischer Indizierung – mit die schlagkräftigste und modernste SEO Technik die es gibt.
Mit wenig Aufwand schaffen es unsere Kunden zielgenau Inhalte zu schaffen und punktgenau online zu platzieren.

Online Positionierung – Interessiert?

Demo-Magazine:

In diesen Magazinen erlauben wir es Botschaftern eigene Inhalte kosten- und werbefrei zu schalten.
Einfach bewerben und mitmachen!
Zur optimalen Steigerung der eigenen Online Position empfehlen wir die eigene Umgebung auf Basis des Magnet Magazins und dem Online Positioner einzurichten.

SEO Praktisches Allerlei

Ihr Firmenname hat Google Platz 1

Na und? Interessenten suchen nach Problemlösungen nicht Firmennamen
Ändern Sie Ihre Einstellung: Was muss jemand suchen um mich zu finden?

Ich liebe meinen Beitrag

Das ist nett! Lieben Ihre Interessenten ihn auch?
Ändern Sie Ihre Einstellung: Der Wurm muss dem Fisch schmecken nicht dem Angler!

AdWords ist großartig

Toll! Was passiert wenn Sie damit aufhören?
Ändern Sie Ihren Fokus: Bauen Sie nicht nur auf Schnellschuß-Kampagnen. Erarbeiten Sie eine strategische Position im Netz!

Wir kaufen im geheimen Links – funzt prächtig

Hui! Übertreiben Sie es mal nicht. Viele Links bedeuten noch keine Erfolgsgarantie! Ein unnatürlich großes Wachstum oder eine sehr hohe Anzahl minderwertiger Links führt schnell zum Gegenteil als man beabsichtigt hat! Vorsicht vor negativen Ranking-Effekten oder sogar Abstrafung

Mein Text ist Google optimiert

Sehr gut! Wenn er jetzt auch noch das an den Leser übermittelt was Sie beabsichtigen zu übermitteln, dann haben Sie es geschafft!

Hurra! Der Artikel hat eingeschlagen wie eine Bombe!

Genial! Weiter so … äh .. vielleicht nicht genau so sonst kann es passieren dass es eine „Eintagsfliege“ wird … Analysieren Sie jeden Erfolg und Mißerfolg und versuchen Sie daraus für die weitere Arbeit zu lernen


Magnet Magazin & Online Positioner

Das Magazin mit der magnetischen Wirkung

Mit unserem Magnet Magazin und dem Online Positioner haben Sie die Google Positionierung dauerhaft im Griff!

Das Magazin ist die ideale Plattform für Ihr Online Marketing:

  • erstellen
  • optimieren
  • veröffentlichen

Die Inhalte werden dabei automatisch im Hintergrund durch den Online Positioner analysiert, aufbereitet und vernetzt.

Auf Basis eines kompakten, aussagekräftigen Monitorings und Reportings erhalten Sie optimale Auswertungen zur Ergebnis-Messung und als Entscheidungsgrundlage für die zukünftige Arbeit.

Mehr dazu hier: ɱag.net – Botschafter, Magazine & Online Positioner


 

Anmerkungen zum Schluß bzgl. „ganz nach oben“

Bleiben Sie realistisch:

Bei Google mit einem Suchbegriff der mehrere Millionen Treffer verursacht „ganz nach oben“ zu kommen ist ein Prozess und kann von niemanden per Autopilot versprochen und gehalten werden! Alle diese Blender und magischen Angebote die mutmaßen es wäre mit „Zauberei“ zu machen – pure Aufmerksamkeitshascherei!

Worauf Sie sich konzentrieren sollten:

Wie in jedem anderen „Sport“ auch: Schaffen Sie die Grundlagen, bleiben Sie kontinuierlich dran, arbeiten Sie mit den richtigen Werkzeugen und nehmen Sie nur Partner die von Onsite- & Offsite-Optimierung etwas verstehen!
Mit unserem Magnet Magazin und den passenden SEO-Tools kombiniert mit Ihrer Mitarbeit erhalten Sie eine optimale Online-Marketing Umgebung für menschliche Leser UND den Suchmaschinen (Google Bot & Co.). Sie werden indizert, können ordentlich Ihre Inhalte pflegen und bereitstellen und das alles mit minimalem Aufwand und in ansprechendem Design.

Der Schlüssel: Authentische und einzigartige Inhalte (Content is King)

Google und andere Suchmaschinen anerkennen Ihre guten Inhalten – garantiert! Originärer Inhalt, gut und leserlich aufbereitet, optimal für Bots einzuordnen das ist das „Geheimnis“ für Ihren Online-Erfolg auch wenn nicht immer und alles bei „Google ganz oben“ landet!
Die Inhalte, wenn Sie für Ihre Zielgruppe und Leserschaft zugschnitten ist, wird sowohl die Suchtreffer, die Besucherzahl und vor allem die Verweildauer in Ihrem Magazin steigern. Nutzwert kommt von Nutzen und Wert!

Vernetzung & Linkaufbau

Hervorragende Inhalte gut präsentiert führen fast schon automatisch zu einem Vernetzungs- und Aufmerksamkeitseffekt.Dabei kommt es nicht auf die „wahnsinnige“ Menge an Links an – nein, Qualität und Dynamik der Link-Entwicklung sind das A und O um eine Google Position dauerhaft zu erhalten und bewahren! Qualität und Nachhaltigkeit vor allem anderen!

Nutzwert optimal in verdaubarer Form

Der Magazin Ansatz – wie im guten alten Print-Zeitalter: Dauerhafte Leserschaft & Fangemeinde geht vor – Suchmaschinen-Optimierung kommt automatisch im Windschatten mit.
Unnützes Zeug, überladenen Texte nur um jedes noch so kleine Eckchen für Keywords zu nutzen – bäh! Das mag sich SEO schimpfen – sein tut es das aus unserer Sicht nicht! Google und die Welt werden es auch in Summe kaum zu schätzen wissen …
Arbeit und Hingabe wurden in der Vergangenheit noch immer belohnt! Es wird in Klickanzahl und Verweildauer als Aufmerksamkeitsmesser auch erkennbar sein – UND DAS IST SEO!


 

ɱag.net Magazine & Online Positioner

Die hier verwendete Lösung das Magnet Magazin und der Online Positioner ist eine Kombination aus Inhaltsangebot im Magazin-Stil und voll-automatischer Online Positionierung auf Basis semantischer Indizierung – mit die schlagkräftigste und modernste SEO Technik die es gibt.
Mit wenig Aufwand schaffen es unsere Kunden zielgenau Inhalte zu schaffen und punktgenau online zu platzieren.

Online Positionierung – Interessiert?

Demo-Magazine:

In diesen Magazinen erlauben wir es Botschaftern eigene Inhalte kosten- und werbefrei zu schalten.
Einfach bewerben und mitmachen!
Zur optimalen Steigerung der eigenen Online Position empfehlen wir die eigene Umgebung auf Basis des Magnet Magazins und dem Online Positioner einzurichten.

Weitere interessante Artikel zum Thema

SEO: Google Positionierung dauerhaft im Griff – ganz anders!

Kundenmagazine – online

Kundenmagazine online voll im Trend

Akquise – professionelle Kundengewinnung

 


 

Inspirationen, Quellen und interessante Inhalte im Netz

Der digitale Unternehmer DE: „SEO Ranking verbessern“
derdigitaleunternehmer.de – „seo-ranking-verbessern“

Business24.CH: „Trotz hochwertiger Inhalte …“
business24.ch „2015/07/11/trotz-hochwertiger-inhalte“

Google DE: „AdWords“
google.de – „adwords“

10 SEO Tipps für ein Top Google Ranking

 

Google Ranking verbessern

Kostenloses Keyword-Positions-Tool:
keyword position de